EINSATZFAHRZEUGE


LF 20/35

Funkrufname Florian Lauenburg 37-46-01

Seit dem Dezember 2021 verstärkt das neue LF 20/35 unseren Fuhrpark.

Das LF 20 ist auf einem Iveco Trakker Fahrgestell mit einem zulässigem Gesamtgewicht von 18 to, aus dem Hause Magirus aufgebaut. Das hohe Gesamtgewicht bietet uns nicht nur die Möglichkeit bereits 3.500l Löschwasser auf der Anfahrt mit zuführen, sondern zusätzlich noch Reserven für eine umfangreiche Ausrüstung. Hierzu gehören unter anderem:

·       4 PA Geräte im Mannschaftsraum

·       Wärmebildkamera

·       LKW Rettungsplattform

·       Sprungretter

·       Verschiedene akkubetriebene Werkzeuge

·       Hygienebord

·       Wasserwerfer auf dem Dach

·       Umfangreiche Ausrüstung zur Waldbrandbekämpfung

·       Löschmittelzusatz F 500 für eine effektive Brandbekämpfung

·       Schornsteinfeger Werkzeug zur Bekämpfung von Schornsteinbränden

·       Power Moon für eine blend- und schattenfreie Ausleuchtung der Einsatzstelle

·       Einpersonen Haspel Verkehr mir umfangreicher Ausrüstung zur Absicherung der Einsatzstelle

 

 

Das LF 20 ersetzt ein im Jahre 2019 außer Dienst genommenes LF 8/6


HLF 16/20

Funkrufname Florian Lauenburg 37/48/1

Dieses Großfahrzeug ist 15 Jahren das Arbeitspferd der Wehr. Es rückt stets als erstes mit einer Besatzung von neun Mann aus und ist umfassend für die technische Hilfeleistung und den Brandschutz ausgestattet.

 

Interessant für Kenner ist, dass es sich um eines der letzten ausgelieferten LF 16 handelt, auch wenn es von der Ausstattung her bereits einem HLF 20 entspricht.

 

Die Ausstattung

·       Allradantrieb

·       Schnellangriffseinrichtung

·       Zwei Ein-Mann-Haspeln am Heck

·       Lichtmast

·       2.000 Liter Wasser

·       Vollständiger Rettungssatz, incl. Zylindern und Pedalcutter

·       PA im Innenraum, plus Wärmebildkamera

·       Erweiterte Erste-Hilfe-Ausstattung 

·       Elektrischer Lüfter


MZF

Florian Lauenburg 37/14/1

 

Das Fahrzeug ist ein VW Crafter TDI mit Ausbau von Brandschutztechnik Rotte. Das jüngste Fahrzeug im Stall der Wehr. 2019 gebraucht gekauft und von dem Spezialbetrieb in Münster für uns umgebaut, hat es bis auf Weiteres eine ganze Reihe von Aufgaben:

 

·       Mannschafts- und Materialtransport

·       Führungsfahrzeug, Zugfahrzeug für Tandem Anhänger

 

Die Ausstattung

·       Platz für 8 Personen

·       Funkgeräte, Rechner, Einsatzleitmaterial, Stromaggregat

·       Erweiterte Erste-Hilfe-Ausstattung


Anhänger (zweiachsig ) mit Kofferaufbau

Seit dem August 2021 verfügen wir über einen zweiachsigen Anhänger der mit einer Nutzlast von 2.000 kg Unterstützung in vielerlei Hinsicht bietet. Der Anhänger wird im Einsatzfall von unserem MZF mitgeführt.